Im Beruf zur Matura - die innovative Alternative

  • BRP_Gruppe_IBK

Im Beruf zur Matura - die innovative Alternative


Veranstalter: Haus der Begegnung / Innsbruck
in Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Theresianum und der Maturaschule Dr. Rampitsch.

Die Zulassung zur Berufsreifeprüfung erfordert den Abschluss einer mittleren Schule oder Lehre. In unserem Modell „Im Beruf zur Matura“ versuchen wir individuelle Lösungen für jene zu bieten, die sowohl eine Lehre auf dem 2. Bildungsweg als auch den Abschluss der Berufsreifeprüfung parallel absolvieren möchten.

Im Zuge eines Bewerbungsverfahrens wird mit jeder/jedem Bewerber/in ein individuelles Zeitkonzept für den Lehrabschluss an der Wirtschaftskammer entwickelt, während der begleitende Berufsreifeprüfungskurs in unserem Haus auf die abschließenden Reifeprüfungen vorbereitet.



Anmeldung:

Persönlicher Terminvereinbarung für ein unverbindliches und kostenloses Informations- und Beratungsgespräch.

Anmelden: Termin(e) auswählen

Im Beruf zur Matura - die innovative Alternative

Anmerkung
Für eine persönliche Terminvereinbarung bitten wir Sie darum, unser Anmeldeformular vollständig auszufüllen. Wir setzen uns dann gerne mit Ihnen in Verbindung!
Termine
ausgewählt
ausgewählt

Für eine persönliche Terminvereinbarung bitten wir Sie darum, unser Anmeldeformular vollständig auszufüllen. Wir setzen uns dann gerne mit Ihnen in Verbindung!

4-Tages Nachmittagskurs - 3-semestrig

Anmerkung
Unser Aufnahmeverfahren beginnt mit der Online-Anmeldung zum gewünschten Kurs. Es folgt unsererseits die Übermittlung des Ausbildungsvertrags und die Einladung zur Übermittlung einer Bewerbungsmappe und zur Leistung der Anzahlung zur Sicherung des Kursplatzes. Das Anmeldeverfahren endet dann mit der Absolvierung des Grundlagentests ODER der Buchung der Grundlagenkurse.
Kursdauer
3 Semester
Kursgebühr
€ 4200.- bzw. 16 x € 270.- ohne Fachbereich reduzieren sich die Kosten auf € 3500.- bzw. 16 x € 235.-
Termine
ausgewählt
ausgewählt

16. September 2019 bis 18. Dezember 2020 (Montag bis Donnerstag jeweils von 14:00 – max. 17:30 Uhr) 

Terminänderungen und Irrtümer vorbehalten